Beratung und Buchung
+41 (0)71 640 05 36
info@gemeinsamreisen.ch
Reisesuche öffnen
 
 
 

Nepal Trekking im Land der Götter

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.04.2018 - 27.04.2018
Preis:
ab 5455 CHF pro Person

  • Wanderungen im Schatten der höchsten Berge der Welt
  • Sonnenaufgang auf dem Poon Hill
  • Dschungelsafari mit Kanu-Fahrt

  Das Königreich Nepal im Schatten der höchsten Berge der Welt fasziniert nicht nur durch die Schönheit der Natur. In jahrhundertelanger Abgeschiedenheit hat sich das Bergland ein einzigartiges Kulturerbe bewahren können. Entdecken Sie mit uns das faszinierende Land auf unserem Trekking mit mittelschweren bis anspruchsvollen Wanderungen.

Teilnehmerzahl min. 6 Pers./max. 15 Pers.

1. Tag: Hinflug Zürich–Kathmandu
Individuelle Anreise nach Zürich-Kloten. Linienflug mit QATAR AIRWAYS von Zürich nach Doha. Hotelübernachtung. Weiterflug mit QATAR AIRWAYS nach Kathmandu.
2. Tag: Kathmandu
Nach der herzlichen Begrüssung am Flughafen in Kathmandu kurzer Transfer zu unserem Hotel. Später bummeln wir ein erstes Mal durch die lebendigen Strassen der Hauptstadt Nepals.
3. Tag: Pokhara
Eine ca. 5–6-stündige Busfahrt bringt uns von Kathmandu nach Pokhara. Dort beziehen wir unser Hotel und haben genug Zeit, uns auszuruhen oder individuell die Stadt zu besichtigen. Pokhara ist umgeben von drei grossen Seen: Rupa Tal, Begnas Tal und Phewa Tal. Vom südlichen Teil der Stadt hat man einen wunderbaren Blick auf die Annapurna-Gebirgskette.
4. Tag: Kande und Potana
Heute fahren wir nach Kande um unsere Trekking-Tour zu starten. Von Kande aus machen wir eine leichte Tour nach Potana. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
5. Tag: Potana–Landruk
Auf unserer Tagesetappe durchstreifen wir auf gepflasterten Wegen Waldflächen auf dem Weg nach Deurali. Deurali liegt an der Spitze eines Berges auf 2150 m ü.M. von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf den Annapurna und den Hiunchuli hat. Am Nachmittag erreichen wir unser Etappenziel Landruk. Wanderzeit ca. 4 Stunden.
6. Tag: Landruk–Gandruk
Auf einem steilen Pfad gelangen wir hinunter zum Fluss, danach überwinden wir einen steilen Aufstieg durch verstreute Dörfer und geniessen einen wunderbaren Blick auf die Gebirgszüge des Himalayas. Schliesslich erreichen wir Gandruk, eine der grössten Gurung-Siedlungen Westnepals. Von Gandruk kann man die Aussicht auf die Gipfel des Gangapurna, Machapuchhre, Annapurna und anderer Berge geniessen. Je nach Zeit, können wir den Hauptsitz des Annapurna Mountain Conservation Area Projects, das lokale Museum und das Dorf Gandruk besichtigen. Wanderzeit: ca. 4½ Stunden.
7. Tag: Gandruk–Tadapani
Wir durchstreifen die in voller Blüte stehenden Rhododendren-Wälder nach Tadapani. Wanderzeit ca. 4½ Stunden.
8. Tag: Tadapani–Ghorepani
Die heutige Wanderung führt uns durch farbenfrohe Rhododendren-Sträucher nach Ghorepani. Ghorepani liegt an einem Grat, welcher das Kali Gandaki und den Modi-Fluss voneinander trennt und so einen exzellenten Blick auf die Berge bietet. Wanderzeit ca. 5½ Stunden.
9. Tag: Ghorepani–Poon Hill–Hele
Am frühen Morgen besteigen wir den Poon Hill, welcher einen tollen Panoramablick auf die Berge Annapurna, Dhaulagiri, Fishtail und Himalchuli bietet. Nach dem Mittagessen in Ulleri, führt uns unsere Trekking-Tour weiter nach Hele. Wanderzeit ca. 5½ Stunden.
10. Tag: Hele–Pokhara
Unsere letzte Trekking-Etappe führt uns zurück nach Pokhara. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
11. Tag: Pokhara–Chitwan
Transfer nach Chitwan. Wir wohnen am Rapti-Fluss, direkt an der Grenze zum Nationalpark. Am Nachmittag brechen wir zu einer Besichtigung einer Tharu-Siedlung auf und erfahren viel über ihre Lebensweise.
12. Tag: Chitwan National Park
Auf der Wanderung erleben wir die ganze Pracht des Chitwan Nationalparks: Salz-Wald, offenes Grasland und dichter Dschungel beherbergen viele Wildtiere, Vögel und faszinierende Pflanzen. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
13. Tag: Dschungelsafari auf dem Rapti
Heute steht uns ein spannender und erlebnisreicher Tag im Dschungel von Chitwan bevor. Wir fahren mit Einbaum-Kanus auf dem Rapti und können dabei Wasservögel und Krokodile bestaunen.
14. Tag: Chitwan–Dhulikhel
Lange Fahrt mit dem Bus nach Dhulikhel. Dort besuchen wir eine befreundete Familie in ihrem Heim. Wir erfahren, wie sie das Erdbeben und die schwierige Zweit danach erlebt haben.
15. Tag: Dhulikhel
Am Vormittag wandern wir durch eine von Landwirtschaft geprägte Siedlung und besichtigen eine hinduistische Tempelanlage. Am Nachmittag geniessen wir den schönen Hotelgarten. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
16. Tag: Dhulikhel–Kathmandu
Die Rückfahrt nach Kathmandu unterbrechen wir fürs Mittagessen und für eine Besichtigung in der alten Königsstadt Bhaktapur. Am Nachmittag besuchen wir eine weitere befreundete Familie.
17. Tag: Rückflug Kathmandu–Zürich
Wir schlendern durch die Altstadt von Kathmandu und besuchen ein Kinderheim. Am Abend Transfer zum Flughafen und Linienflug mit QATAR AIRWAYS von Kathmandu via Doha nach Zürich.
18. Tag: Ankunft in Zürich
Ankunft in der Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge und Transfers
  • Unterkunft in landestypischen Hotels sowie in einfachen Lodges während dem Trekking
  • Vollpension mit typisch nepalesischer, indischer und chinesischer Küche
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Visagebühren und Visabesorgung
  • Lokale Reiseleitung und Wanderführung
  • IMBACH-Reiseleitung

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmer (in den Hotels )
  • Annullierungskosten- und
  • Assistance Jahresversicherung
  • Zuschlag unter 10 Personen

 

 

Hotel

  • Doppelzimmer
    5455 CHF
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutung
    5705 CHF
Unterkunft Wir wohnen in schönen Hotels in Kathmandu, Pokhara, Bandipur, Chitwan und Dhulikhel, welche alle komfortabel ausgestattet sind. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC. In den Lodges an den Tagen 4 bis 9 sind wir sehr einfach untergebracht.
Wanderungen Die Wanderungen und Trekkingetappen sind mittel bis anspruchsvoll und erfordern eine gute Kondition und Trittsicherheit. Die Wanderzeit beträgt zwischen 2 und 6 Stunden. Einreisebestimmungen Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger einen 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass sowie ein Visum. Das Visum wird durch Imbach Reisen eingeholt. IMBACH-Reiseleitung Heinz Mühlemann, Eva Dietrich Unterkunft Wir wohnen in schönen Hotels in Kathmandu, Pokhara, Bandipur, Chitwan und Dhulikhel, welche alle komfortabel ausgestattet sind. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC. In den Lodges an den Tagen 4 bis 9 sind wir sehr einfach untergebracht. Einzelzimmer sind bei Verfügbarkeit vor Ort möglich, können aber nicht garantiert werden.